Rückspiegel 
am Sonntag

 

 




Von ganzem Herzen wünsche ich frohe und gesegnete Weihnachten, festliche Tage für die ganze Familie und die besten Freunde. Ein Weihnachten, das uns wieder Kraft gibt, aus der frohen Botschaft des Mensch gewordenen Gottessohnes.

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Für mich ist dies ein besonderer Anlass, ein ganz herzliches Danke zu sagen für die Unterstützung, die freundschaftliche und auch kritische Begleitung, die ich erfahren durfte. Ein besonders bedeutsames Jahr für Deutschland und Europa, ein Jahr mit wichtigen Entscheidungen wartet nun auf uns. Für 2017 wünsche ich vor allem im Persönlichen alles erdenklich Gute, viel Glück, Gesundheit und Erfolg!

 

 

 





Foto der Woche:

Weihnachtliche Stimmung in Berlin
 

 

 

Bahnkonferenz – Die Region braucht Anschluss
Kaster: „Schnellstmöglich Einigung zwischen Land und Deutscher Bahn nötig“

Der Bundestagsabgeordnete für Trier und Trier-Saarburg, Bernhard Kaster, hat in der vergangenen Woche zu einer Bahnkonferenz mit dem Mitglied des Bahnvorstandes, Ronald Pofalla, dem Verkehrsminister des Großherzogtums Luxemburg, François Bausch, sowie dem Staatssekretär des Verkehrsministeriums des Landes Rheinland-Pfalz, Andy Becht, ins Conference Center der Europäischen Rechtsakademie nach Trier geladen. „Die Konferenz hat eines bewirkt: Die Bedeutung des Fernverkehrs für die Region Luxemburg-Trier ist bei der Bahn wieder ins Bewusstsein gerückt“, betont Bernhard Kaster. Ronald Pofalla habe deutlich gemacht, dass er bereit ist Trier wieder an den Fernverkehr anzuschließen. „Klar ist, dass ab Ende 2017 ein Zug im Nahverkehrstakt nach Düsseldorf fahren soll. Klar ist aber auch, dass das nicht alles sein kann“, so der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Bernhard Kaster. Das Ziel, Trier wieder an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn anzubinden, lasse sich nur gemeinsam erreichen: Bahn, Luxemburg und insbesondere das Land müssen Verantwortung übernehmen - auch finanziell. „Es liegt jetzt an der Landesregierung und an der Deutschen Bahn sich schnellstmöglich auf eine Integration des Fernverkehrs in den Nahverkehr zu einigen - und das deutlich vor 2030“, so Kaster. Im Rahmen der Konferenz hatten auch zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft, Tourismus, Bildung und Politik die Möglichkeit, der Deutschen Bahn erneut zu verdeutlichen, wie wichtig der Anschluss für die gesamte Region ist. Mehr.

 

 

Delegationsreise nach Kaliningrad
Kaster: „Offener Umgang mit deutscher Geschichte in Kaliningrad bemerkenswert“

Vom 24. bis zum 27. Oktober 2016 besuchte der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und Vorsitzende der Deutsch-Russischen Parlamentariergruppe, Bernhard Kaster, die Stadt Königsberg und die Region Kaliningrad. Begleitet wurde er vor Ort durch den deutschen Generalkonsul in Kaliningrad, Michael Banzhaf. Neben politischen Gesprächen mit Vertretern der Gebietsregierung, des Gebietsparlamentes und dem Menschenrechtsbeauftragten der Region, traf Kaster mit dem Rektor der Immanuel-Kant-Universität, Andrey Klemeshev, zusammen. Klemeshev informierte Kaster über die laufenden Vorbereitungen für das Jubiläum anlässlich des 300. Geburtstages Immanuel Kants in 2024 und bekundete großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit deutschen Universitäten bei Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen im Jubiläumsjahr. „Mit Blick auf die aktuelle politische Lage halte ich es für wichtig, besonders den zivilgesellschaftlichen Austausch zu intensivieren. Das gemeinsame Gedenken an Immanuel Kant ist eine gute Gelegenheit dafür", merkte Kaster nach dem Gespräch an. Mehr.

 

 

Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag
Kaster: "Workshop für junge Medienmacherinnen und Medienmacher"
Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. mittlerweile zum dreizehnten Mal 30 junge Journalistinnen und Journalisten zu einem Workshop nach Berlin ein. "Eine Woche lang können die Jugendlichen hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt blicken", betont der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion, Bernhard Kaster. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung. „Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute“  lautet der Titel der diesjährigen Veranstaltung. "Vor dem Hintergrund des 500 jährigen Reformationsjubiläums, beschäftigen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit der Rolle, die die Reformation bei der Entstehung der Moderne gespielt hat. Das Thema Religion wird in der Gesellschaft oft kontrovers diskutiert und ihr Selbstverständnis oft als überholt in Frage gestellt", so Kaster. Bewerben können sich interessierte Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren mit einem journalistischen Beitrag zum Thema des Workshops bis zum 8. Januar 2017. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Workshop finden Sie hier. 

 

 

Terminvorschau (Auszug)


19.12.2016
ab 19:00 Uhr
Weihnachtsfeier mit der Jungen Union


31.12.2016
ab 12:00 Uhr
Silvesterlauf Trier


08.01.2017
ab 17:00 Uhr
Neujahrskonzert des Landkreis Trier-Saarburg


11.01.2017
ab 19:00 Uhr
Vortrag an der Universität Trier zu deutsch-russischen Beziehungen


12.01.2017
ab 18:00 Uhr
Neujahrsempfang der CDU-Kreisverbände Trier-Saarburg und Trier-Stadt mit Bundesminister a.D., Dr. Franz-Josef Jung MdB 
 




13.01.2017
ab 17:00 Uhr
Neujahrsempfang des Vereins Trierer Unternehmer (VTU)


15.01.2017
ab 11:00 Uhr
Neujahrsempfang des Fördervereins krebskranker Kinder

ab 14:00 Uhr
Neujahrsempfang in Schillingen


16.01.2017
ab 14:30 Uhr
Sitzung des Geschäftsführenden Vorstand 


17.01.2017
ab 15:00 Uhr
Fraktionssitzung


19.01.2017
ab 12:00 Uhr
Sitzung der Finanzkommission

 

 

Impressum:


Herausgeber:
Bernhard Kaster MdB
(v.i.S.d.P.)


Berliner Büro
Platz der Republik 1
Jakob-Kaiser-Haus 5.281
11011 Berlin
 
Telefon: 030 / 227-77758
Fax: 030 / 227-76758
bernhard.kaster@bundestag.de 

www.bernhard-kaster.de



Bürgerbüro Trier:
(Sprechzeiten nach Vereinbarung)
Am Palastgarten 8
54290 Trier
Tel.: 0651 / 9 99 37 67
Fax: 0651 / 9 99 37 68
bernhard.kaster.wk@bundestag.de
  

"Rückspiegel am Sonntag" abbestellen:
Um diesen Service abzubestellen, antworten Sie einfach mit dem Betreff „Rückspiegel abbestellen".